A-
A+
 
Zurück zu den Sternen - Astronomische Zeitraffer mit musikalischer Untermalung

Zurück zu den Sternen - Astronomische Zeitraffer mit musikalischer Untermalung

Vortrag von Bernd Pröschold

 

Die digitale Fotografie hat uns den nächtlichen Himmel näher gebracht als je zuvor: Lange belichtete Aufnahmen zeigen weit mehr Sterne als mit bloßem Auge sichtbar sind, und die Milchstraße wird zu einem wahren Sternenmeer, vor dem sich kontrastreich dunkle Wolken aus Sternenstaub abzeichnen. Besonders eindrucksvoll wirkt das nächtliche Spektakel in astronomischen Zeitrafferaufnahmen. Im Laufe der Dämmerung erscheinen nach und nach die Gestirne und beginnen von Ost nach West über den Himmel zu wandern. Wohl niemand anderes in Deutschland hat sich diesem Thema so intensiv verschrieben wie der Kölner Astrofotograf Bernd Pröschold, der seit 20 Jahren das Geschehen am Firmament in bis zu 24-stündigen Zeitraffervideos festhält.

 

In seiner neuen Live-Präsentation „Zurück zu den Sternen“ zeigt Pröschold Aufnahmen von Phänomenen wie Leuchtenden Nachtwolken, Kometen und Polarlichtern. Die Perspektive löst sich nach und nach von der Erde, bis schließlich die irdische Landschaft am Sternenhimmel rotiert und den Betrachter schwerelos im Raum schweben lässt. Anhand verblüffender Fakten erläutert Pröschold wie eng unser Dasein auf Erden mit dem Geschehen im All verbunden ist. „Wir sind kosmische Wesen“ sagt er und gibt sich dabei große Mühe nicht esoterisch zu klingen.

 

Die Veranstaltung muss leider vom 27.9.2022 auf den 28.2.2023 verschoben werden.